Fotografie Neu Denken. Der Podcast.

Fotografie Neu Denken. Der Podcast.

Fotografisch. Kulturell. Gesellschaftlich. Philosophisch. Jetzt.

Staffel 2 ist online mit der 25. Episode. Die 26. Episode erscheint am 14.12.2020 nach der achten Sonderausgabe anlässlich der Verleihung des Deutschen Fotobuchpreises. Danke fürs Zuhören.

#043 »Die Kunst ist eine harte Mutter, deswegen rennen auch so viele vor ihr davon.«

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Peter Truschner. Romanautor, Fotograf und Kolumnist beim Perlentaucher.

Zitate aus dem Gespräch:

»Ich empfinde mich als Künstler und Blogger in einer Übergangsphase.«

»Es gibt Leute, die wollen feste Bezahlung und gleichzeitig die Wildheit und Freiheit der Kunst leben. Das funktioniert nur ganz selten.«

»Die Kunst ist eine harte Mutter, deswegen rennen auch so viele vor ihr davon. Sie verlangt sehr viel von einem. Meistens ist es eher mit einem Opfer verbunden, als mit einer Belohnung.«

Peter Truschner wurde 1967 in Klagenfurt geboren und lebt seit 1998 in Berlin. Er studierte Philosophie und Medienwissenschaft. Sein erster Roman »Schlangenkind« erschien 2001, sein Roman »Die Träumer« wurde 2007 für den »Deutschen Buchpreis« nominiert und seine Stücke werden seit 2008 an deutschen Theatern aufgeführt. Seit 2009 arbeitet er mit der Kamera und war Artist in Residence in Istanbul, Sri Lanka und Mexiko. Seit 2011 ist er freier Dozent, u.a. an der UdK Berlin. 2016 erschien sein Fotobuch »Bangkok Struggle« bei Peperoni Books und das Museum Moderner Kunst in Klagenfurt zeigte die gleichnamige Einzelausstellung. Seit 2018 hat er das »Fotolot« des »Perlentaucher« zur meistgelesenen Onlinekolumne über künstlerische Fotografie im deutschsprachigen Raum gemacht. 2022 wird sein neuer Roman »Wie ein Messer« sowie der Text »Die Maske abgenommen«, ein Text zur komplexen Beziehung zwischen Künstler und Modell, erscheinen.

http://www.peter-truschner.net/de/

Fotolot:

https://www.perlentaucher.de/fotolot

Aktueller Blog:

https://www.perlentaucher.de/fotolot/ueber-andy-sewells-neues-fotobuch-known-and-strange-things-pass.html

Instagram:

https://www.instagram.com/peter.truschner/

Episoden-Cover-Gestaltung: Andy Scholz Episoden-Cover-Foto: Privat

Idee, Produktion, Redaktion, Moderation: Andy Scholz

http://fotografieneudenken.de/

https://www.instagram.com/fotografieneudenken/

Der Podcast ist eine Produktion von STUDIO ANDY SCHOLZ 2021.

Der Initiator ist Andy Scholz, Jahrgang 1971, geboren in Varel am Jadebusen. Er studierte Philosophie und Medienwissenschaften in Düsseldorf, Kunst und Fotografie in Essen an der Folkwang Universität der Künste (ehemals Gesamthochschule Duisburg-Essen) u.a. bei Jörg Sasse und Bernhard Prinz.

Andy Scholz ist freier Künstler, Autor sowie künstlerischer Leiter und Kurator vom FESTIVAL FOTOGRAFISCHER BILDER, das er gemeinsam mit Martin Rosner 2016 in Regensburg gründete.

Seit 2012 hatte er verschiedene Lehraufträge u.a. Universität Regensburg, Fachhochschule Würzburg, North Dakota State University in Fargo (USA), Philipps-Universität Marburg, Ruhr Universität Bochum. Er lebt und arbeitet in Essen.

https://festival-fotografischer-bilder.de/

http://fotografieneudenken.de/

https://www.instagram.com/fotografieneudenken/

http://andyscholz.com/

http://photography-now.com/exhibition/147186


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.