Fotografie Neu Denken. Der Podcast.

Fotografie Neu Denken. Der Podcast.

Fotografisch. Kulturell. Gesellschaftlich. Philosophisch. Jetzt.

STAFFEL 3 ist online. Es soll eine vierte Staffel geben mit weiteren Episoden aus der fotografischen Welt. Danke fürs Zuhören. Euer Andy Scholz.

#019 »Das spurhafte Bild. Die Sehnsucht nach Abbildung.«

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

»Mein Ziel ist es, einen Moment der Authentizität zu vermitteln, ganz gleich, ob es sich um eine Person, eine Landschaft oder ein Food-Still handelt. Ich interessiere mich aufrichtig für Menschen und das, was sie tun, und hoffe, dass meine Arbeit einen Eindruck davon vermittelt, wie Menschen ticken.«

Zitat aus dem Podcast: »Durch social media ist die Bedeutung von Fotografie eindeutig gestiegen.«

Zitat aus einem Leserbrief zur Kolumne im Zeit Magazin: »Zwischen ihren Fotos und den wenigen Worten, die Sie darunter schreiben, entspannt sich bei mir ein ganzer Film.«

Florian Jänicke, Jahrgang 1969 wurde in Frankfurt am Main geboren, studierte an der Fachhochschule Dortmund und lebte mehrere Jahre in London. Heute lebt er mit seiner Familie in München.

Zwischen 2010 und 2017 war er Dozent für Fotografie an der Hochschule Augsburg. Von Oktober 2017 bis 2019 unterrichtete er an der Hochschule München am Fachbereich Fotografie. Er fotografiert für diverse Zeitungen und Zeitschriften.

Die regelmäßig im Zeit Magazin erscheinende Fotokolumne »Wer bist Du?« hatte bundesweit für Aufmerksamkeit gesorgt. In dieser Kolumne portraitierte er seinen mehrfach behinderten Sohn Friedrich und schrieb seine Gedanken dazu unter die Bilder. Diese Kolumne war so erfolgreich, dass sie aktuell weitergeführt wird unter dem Titel: »Friedrich und das Leben« und daraus das Buch »Wer bist Du?« im Aufbau Verlag erschienen ist.

Im Stadtmuseum München war bis 20. September 2020 eine Ausstellung mit Bildern von Friedrich zu sehen die einen Einblick in seine vergangenen 15 Lebensjahre zeigen.

Eindrucksvoll, intensiv und behutsam gelingt es Florian Jänicke den Betrachter an dieser Zeitreise teil haben zu lassen. Ganz beiläufig, so sagt Jänicke selber, konnte er dadurch zusätzlich seinen Sohn immer besser kennen lernen und mit ihm in Verbindung treten.

Zitat aus der Fotokolumne #19, Wer bist Du?, Zeit Magazin 2019.

»Beim Fotografieren komme ich ihm oft sehr nah, jedes Härchen kann man sehen. Und doch ist er so weit weg. Ich schaue ihn an und versuche ihn zu ergründen: Was nimmt er von mir wahr? Wie erfasst er die Welt?"

https://www.florianjaenicke.de

https://www.youtube.com/watch?v=oer5gc5QqAI

https://www.zeit.de/zeit-magazin/leben/2019-03/familienleben-schicksal-saeugling-gehirnschaden-elternschaft-zusammenhalt

Das Buch:

Florian Jänicke: Wer bist Du? Unser Leben mit Friedrich, Aufbau Verlag, 176 Seiten, 52 Fotografien, 24,00 EUR, ISBN.: 978-3-351-03768-0

Episoden-Cover-Gestaltung: Andy Scholz Episoden-Cover-Foto: Privat

http://fotografieneudenken.de/

Save the Date:

  1. Oktober bis 15. November 2020 FESTIVAL FOTOGRAFISCHER BILDER Regensburg

Der Podcast ist eine Produktion von STUDIO ANDY SCHOLZ 2020. Das FESTIVAL FOTOGRAFISCHER BILDER ist eine Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Regensburg.

Der Initiator des Podcasts ist Andy Scholz, Jahrgang 1971, geboren in Varel am Jadebusen und aufgewachsen in Wilhelmshaven. Er studierte Philosophie und Medienwissenschaften in Düsseldorf, Kunst und Fotografie in Essen an der Folkwang Universität der Künste (ehemals Gesamthochschule Duisburg-Essen) u.a. bei Jörg Sasse und Bernhard Prinz.

Andy Scholz ist freier Künstler, Autor sowie künstlerischer Leiter und Kurator vom FESTIVAL FOTOGRAFISCHER BILDER, das er gemeinsam mit Martin Rosner 2016 in Regensburg gründete. Seit 2012 hatte er verschiedene Lehraufträge u.a. Universität Regensburg, Fachhochschule Würzburg, Philipps-Universität Marburg, Ruhr Universität Bochum. Er lebt und arbeitet in Essen.

http://fotografieneudenken.de/

http://andyscholz.com/


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.